Oft wird davon ausgegangen, dass ein attraktives Angebot immer mit einem Preisrabatt einhergehen muss. Wir sind davon überzeugt, dass dies nicht die einzige Strategie in der Hochzeitsbranche ist, in der jedes Detail zählt und kostet.

Preisreduzierungen sind nicht die einzige Möglichkeit, Ihren Verkäufen einen Impuls zu geben. Sie können an vielen weiteren Strategien arbeiten, um Brautpaare an sich zu ziehen, ohne Ihrem Image und Budget zu schaden.

Welche Art von Werbeaktionen verhindern die Nutzung von Rabatten?

  1. Finanzielle Bedingungen, das Nachdenken über Zahlungsmöglichkeiten, der Abschluss von Vereinbarungen mit anderen Marken oder Finanzierungsmöglichkeiten helfen bei der Festlegung der endgültigen Auswahl der Dienstleister, mit denen das Brautpaart zusammenarbeiten möchte.
  2. Exklusive, zusätzliche oder spezielle Produkte oder Dienstleistungen. Es ist wichtig, die Gründe zu notieren, warum Sie einzigartig auf dem Markt sind. Stellen Sie sicher zu zeigen, was die Brautpaare nur von Ihnen bekommen können, was die Braut und der Bräutigam erwarten und welches spezielles Muster Sie anbieten.
  3. Events, auf denen Sie Ihre Marke zeigen können, sind eine gute Möglichkeit, Ihren Service zu veröffentlichen und Vertrauen zu schaffen.
  4. Gutscheine, Geschenke oder zusätzliche Produkte. Oftmals hat unser Unternehmen die Möglichkeit, auf bestimmte Produkte oder Dienstleistungen zuzugreifen, die unsere Fixkosten nicht erhöhen, sondern den Wert des wirtschaftlichen Angebots erhöhen.

Es ist wahr, dass jedes zusätzliche Produkt oder jede zusätzliche Dienstleistung einen Aufwand mit sich bringt, der später in eine Investition umgesetzt werden kann, aber denken Sie daran, dass Sie die Rendite und nicht nur die Kosten bewerten müssen. Wenn Sie mit einem geringen Prozentsatz eine hohe Rendite erzielen und auch zu einer Umsatzsteigerung beigetragen haben, dann hat sich der Kostenvorteil gelohnt!

Nutzen Sie diese Ideen und fügen Sie eine Offerte zu Ihrem Branchenbuch hinzu.

Did this answer your question?